Elternbriefe zur religiösen Erziehung - Konzeption

Das Projekt will Eltern von Kindern bis zum 6. Lebensjahr in ihrer religiösen Erziehung begleiten und unterstützen. Die Unterstützung erfolgt über Elternbriefe, die per Email zugestellt werden.

Interessierte Eltern melden sich für den Bezug der Elternbriefe mit ihrer Emailadresse und dem Geburtsdatum ihres Kindes im Internet an. Sie erhalten dann vierteljährlich sowie zu Weihnachten einen E-Mail-Elternbrief im Umfang von etwa 2-3 Seiten zu den für das jeweilige Alter des Kindes relevanten Fragen der religiösen Erziehung. Die Alterszuordnung ist nur grob vorgenommen worden, es werden auch vorausschauend Fragen thematisiert. Insgesamt stehen 24 reguläre und 6 zusätzliche Weihnachtsbriefe zur Verfügung.

Wir wissen: Väter und Mütter sind weithin für religiöse Erziehung aufgeschlossen. Sie haben aber selbst wenig Vorstellungen davon, wie sie gestaltet werden kann. Gefragt sind wohl weniger umfassende Gesamtkonzepte, als vielmehr kleine Schritte, die ihren Ort im alltäglichen Miteinander von Erwachsenen und Kindern haben. Deswegen wurde die Form der vierteljährlichen Briefe gewählt.

Angesprochen sind also Eltern, die in ihrem Nachdenken über Erziehung auch für religiöse Bezüge aufgeschlossen sind. Der Blick ist auf die so genannte Familienreligiosität gerichtet und sucht den Kontakt zur christlichen Überlieferung konsequent von den Bindungen des Kindes an seine Bezugspersonen, von seinen Erfahrungen und Lebensräumen her. Eltern werden ermutigt, sowohl über eigene Erinnerungen solche Zugänge (wieder) zu entdecken als auch von den Erfahrungen des Miteinanders ausgehend religiösen Intentionen Aufmerksamkeit zu schenken. Das schließt kritische Einstellungen gegenüber kirchlichen Traditionen nicht aus. Sondern es regt an, auch mit solcher Einstellung nach elementaren religiösen Bedürfnissen kleiner Kinder zu fragen.

Die Texte geben Anstöße zum Nachdenken über erzieherische Aufgaben, immer eng verbunden mit konkreten Anregungen für den Alltag.

 Elternbriefe "Vertrauen von Anfang an"

 

Download Flyer

 

Wir empfehlen auch:

 Elternbriefe "Peter Pelikan"

Natürlich können Sie uns auch schreiben oder anrufen:

Evang. Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V.

c/o Diakonisches Werk Bayern

Postfach 120320

90332 Nürnberg

Tel: 0911/93 54-271

Fax: 0911/93 54-299

 

Sie möchten unsere Broschüren als PDF-Download? Klicken Sie hier!