Zum Inhalt springen

Den Himmel auf Erden

„Den Himmel auf Erden? Partnerschaft leben im Alltag.“

Der Titel der Broschüre spielt bereits auf ein Spannungsverhältnis an zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Vision und Realität, Sehnsucht und Erfüllung. Die Sehnsucht nach einer gelingenden und ein Leben lang andauernden Partnerbeziehung ist groß. Eine stabile und zufriedenstellende Partnerschaft gilt den meisten jungen Menschen als einer der wichtigsten Ziele und Werte für Glück.

„Ich liebe Dich, mit Dir möchte ich alt werden“, so gestehen sich Paare gerne ihre Liebe. Der Zuversicht und Hoffnung steht andererseits eine hohe Scheidungsrate gegenüber. Vielen Paaren gelingt es nicht, ihre Beziehung so zu entwickeln und wachsen zu lassen, dass die jeweiligen individuellen Bedürfnisse darin auch hinreichend Platz finden. Beim Scheitern spielen häufig überhöhte Erwartungen eine Rolle. Umso wichtiger ist es, sich kontinuierlich miteinander auszutauschen und das gemeinsame Gespräch und die Begegnung zu suchen und Partnerschaft immer wieder neu zu gestalten und lebendig zu erhalten.

Aber auch von anderer Seite werden an Paare und Familien Erwartungen herangetragen und Druck ausgeübt. Dies kann zu Überforderungen führen und die Grenze der Belastbarkeit überschreiten. In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit werden verstärkt Anforderungen an Mobilität, Flexibilität und zeitlichen Einsatz gestellt. Dieses von der Wirtschaft favorisierte Leitbild entspricht den Bedürfnissen nach Kontinuität, Nähe und Gemeinsamkeit einer Partnerbeziehung wenig.

Die Broschüre greift ein breites Spektrum von Partnerschaftsthemen auf und spricht dabei unterschiedliche Fragen an, zum Beispiel die Frage des Alltags und der Gewöhnung: „Soll das schon alles gewesen sein? Oder: „Erwerbstätigkeit, Hausarbeit – wer macht was?“, „Kinder ja oder nein?“, „Welche Bereicherung, aber auch Kränkungen, kann das Zusammenleben von Paaren mit sich bringen?“ oder „Wie lassen sich Trennung und Scheidung bewältigen?“

Die Broschüre will Paare – mit und ohne Kinder – begleiten. Sie gibt Impulse über Partnerschaft nachzudenken und möchten zum gemeinsamen Gespräch anregen.

Beratungsstellen finden Sie unter www.beratung-in-bayern.de.

 

 

Birgit Löwe

Vorsitzende der eaf bayern

 

Silke Naudiet

Vorsitzende des Evangelischen Fachverbandes für Lebensberatung

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.