Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

auf den Seiten der Evang. Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V. (eaf bayern)


Die Eröffnung der Wanderausstellung FamilienBande am 16. Januar in Nürnberg war ein toller Erfolg!

Die Organisatorinnen freuten sich über zahlreiche interessierte Gäste, die miteinander nicht nur über die Vielfalt in Familien ins Gespräch kamen.

Die Ausstellung kann nun noch bis zum 26.01.2024 in der Evangelischen Familien­bildungs­stätte gesehen und genutzt werden. Danach wandert sie weiter nach Schwabach in die Stadtkirche und von dort am 12.02.2024 ins Evangelische Bildungs­werk Donau-Ries. Zum Schluss ist sie vom 26.02. bis zum 15.03. im Landratsamt Schweinfurt zu sehen.

Pressemeldung Vielfalt und Einzigartigkeit von Familien: Ausstellung „FamilienBande“ wird in Nürnberg eröffnet.


Equal Care Day am 29. Februar 2024 in Nürnberg.

Willkommen zum Equal-Care-Day Festival am 29. Februar 2024. Die rasant wachsende bundesweite Initiative hat mittlerweile die Landesgrenzen bis nach Italien und Österreich überschritten. Sie sammelt als Städtekonferenz Akteur:innen, Engagierte, Verbände und Initiativen um sich. Erstmals wird Bayern und Nürnberg dabei sein. Neu ist außerdem eine Perspektive aus evangelischer Sicht.

Bausteine / Programm / Ablauf
Anmeldung

Fachtag der eaf bayern am 13.06.2024 in Nürnberg

KI im Bildungswesen – Möglichkeiten und Grenzen

Die fortschreitende Digitalisierung ist zum festen Bestandteil unserer Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt geworden. Dies führt zu einem stetigen Wandel im Alltag und Arbeitswelt und schafft neue Herausforderungen gerade auch im Bildungswesen.

Welche Möglichkeiten bieten die neuen, sich schnell entwickelnden Technologien und wo liegen ihre möglichen Grenzen oder wer setzt diese?

Der Fachtag der eaf bayern am 13.06.2024 möchte diesen Fragen nachgehen und dabei über die aktuellen digitalen Werkzeuge und Tools informieren. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit an verschiedenen Stationen die Einsatzmöglichkeiten von KI-Technologien auszuprobieren und dabei die Potenziale für den eigenen Arbeitsbereich abzuwägen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten demnächst hier!